Home / International / Leiche in Portugal: Fehlt sie in Salzburg? – Salzburg

Leiche in Portugal: Fehlt sie in Salzburg? – Salzburg



In Portugal wurde ein weiblicher Körper entdeckt. Die Toten könnten eine seit Ende Juni vermisste Flachgauerin sein.

Im Falle eines vermissten 28-Jährigen aus dem Flachgau hätten sich neue Erkenntnisse ergeben können. Die portugiesischen Behörden untersuchen derzeit, ob die 28-jährige Leiche, die derzeit nicht identifiziert wird, an der portugiesischen Algarve entdeckt wurde.

Wie die APA meldet, haben die Ermittler bereits die Eltern der Vermissten kontaktiert. Die Grafikerin lebt seit 2018 einige Monate in Portugal, bevor ihre Spur Ende Juni lief. Sie verschwand plötzlich spurlos aus dem Wohnmobil ihres Ex-Freundes.

Ob es sich bei der weiblichen Leiche um die Frau handelt, sollte durch einen DNA-Test geklärt werden. Ein Ergebnis davon stehe noch aus, teilte das österreichische Außenministerium auf Antrag der APA mit. Bis Gewissheit herrscht, kann es einige Tage dauern. Derzeit ist nicht bekannt, woran die Frau gestorben ist, was derzeit von den Behörden untersucht wird.

Die Kriminalpolizei und Europol haben in den letzten Wochen intensiv nach vermissten Personen gesucht. Mehrere Augenzeugenberichte über den mutmaßlichen Aufenthaltsort wurden nicht bestätigt.

Nav-Konto Erstellt mit Sketch. mr Zeit Erstellt mit Sketch. | Akt:

Source link