Home / Sport / Robert Lewandowski / FC Bayern: OP ist fällig – Entscheidung über Zeit offenbar gefallen

Robert Lewandowski / FC Bayern: OP ist fällig – Entscheidung über Zeit offenbar gefallen



Lebhafte Wochen beim FC Bayern München: Trainer Niko Kovac wurde durch Hansi Flick ersetzt und der einzige Topstürmer im Kader muss sich selbst unter die Lupe nehmen. [LewdowskistrikesatFCBayernMunichinthe2019/20seasonasifonanassemblyline

  • Der polnische Goalgetter ist in der Form seines Lebens.
  • Nun wird sich Robert Lewandowski einer Operation unterziehen.
  • Laut einem Medienbericht sollte es nun einen ungefähren Termin für die Intervention geben.
  • Update vom 10. November 2019: Auch im Spitzenspiel gegen Dortmund schlug er erneut zu. Mit seinen Saisontreffern 15 und 16 tritt Robert Lewandowski in dieser Saison in die Fußstapfen von Gerd Müller. CEO Karl-Heinz Rummenigge sagte nach der Gala gegen den BVB über die aktuelle Form Polens: "Es wird nicht besser".

    Wenn man Lewandowski aktuell in der Wertung betrachtet, dann kann man sich nicht wirklich vorstellen, dass er sich bald einer Operation an der Latte unterziehen muss . Obwohl er keine Schmerzen hat, kann er dieses Verfahren immer noch nicht bewältigen. Zunächst war von einer Ernennung in der bevorstehenden Länderspielpause die Rede, doch das hat sich nun laut einem Bericht des "Kickers" geändert.

    Nach Angaben der Sportbroschüre soll der Eingriff nun zu einem Zeitpunkt kurz vor der Winterpause erfolgen. Eine Quelle, die den Inhalt des Berichts bestätigen kann, wird jedoch nicht erwähnt.

    Nach dem Spitzenspiel gegen Dortmund wurde Hansi Flick auch über die bevorstehende Operation des Stürmers befragt, und er sagte mit einem Lächeln: "Es liegt an ihm, zu entscheiden, wann er operieren soll. Ich denke, er hat einen solchen Lauf, dass ich es mir an seiner Stelle überlegen würde. "

    Update vom 7. November, 9:31

    Uhr: Babyglück und chirurgische Sorgen: Torhüter Robert Lewandowski hat nach dem 2 -0 Sieg des FC Bayern in der Champions League gegen Olympiacos Piräus.

    "Wir bekommen das zweite Kind", sagte der 31-Jährige am Mittwochabend nach dem Einzug des deutschen Fußballmeisters in die zweite Runde der Champions League.

    Abseits der Babyfreuden für Lewandowski ein kleiner Eingriff an der Theke. Eine Entscheidung über den Zeitpunkt der Operation sollte am Wochenende fallen. "Wahrscheinlich entscheide ich mich am Sonntag", sagte Lewandowski, der noch einmal ärztlichen Rat einholen will. "Ich habe keine Probleme beim Schießen und Laufen, daher habe ich keinen Druck."

    Es war keine große Operation, sondern eine Pause von zehn bis 14 Tagen, die er dann einlegen würde. Neben Lewandowski hatte sich der eingewechselte Ivan Perisic gegen Piräus getroffen.

    Besorgt über Lewandowski? Unsicherheit über mögliches Versagen des Wundertäters

    Aktualisierung vom 5. November, 15.17 Uhr: München – Robert Lewandowski wird wegen seiner Leistenprobleme eingegriffen. Hansi Flick habe mit dem polnischen Stürmer gesprochen, dieser habe keine Schmerzen, erklärte der Interimstrainer bei seinem ersten FC Bayern PK als Cheftrainer. "Dass es irgendwann gemacht werden muss, ist klar. Er wird zweimal darüber nachdenken, seinen tollen Lauf zu unterbrechen. Das wäre nicht so gut", sagte Bayern Münchens neuer Trainer im Presseraum der Münchner.

    Bayern München: Wie läuft es ohne Stürmerstar Lewandowski?

    In der Zwischenzeit wurde noch nicht öffentlich bekannt gegeben, wann genau Robert Lewandowskis Operation stattfinden wird. Aber dies allein war seine Entscheidung, wie Flick erklärte: "Das müssen wir respektieren." Der Cheftrainer erwähnte, dass man im Verein hoffe, dass Lewandowski so wenig Spiele wie möglich austrägt.

    Kein Wunder: Der Pole ist bei Bayern München nicht zu ersetzen. Nach 15 Spielen in den Wettbewerben Bundesliga (14), Champions League (5) und DFB-Pokal (1) werden 20 Spiele erzielt. Vor kurzem konnte Robert Lewandowski einen weiteren Bundesliga-Rekord knacken: Als erster Spieler in der Geschichte konnte der Angreifer an den ersten zehn Spieltagen immer ins Schwarze treffen.

    Es wurde schon länger als die anstehende Intervention beim 31-Jährigen spekuliert. Überraschenderweise wurde Lewandowski dennoch für die anstehenden Spiele in der EM-Qualifikation für die polnische Nationalmannschaft gegen Israel und Slowenien in den Kader berufen.

    Bayern-Star Robert Lewandowski muss operiert werden – wie lange bleibt er aus?

    Quellennachricht: Bei den Bayern hören die schlechten Nachrichten nicht auf. Nach dem Coaching von Niko Kovac muss nun der Torschützenkönig Robert Lewandowski unter die Lupe genommen werden.

    Nach Angaben des Fernsehsenders Sport1 wird sich Lewandowski nach dem Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund einer "kleinen Leistenoperation" unterziehen. Daher wird erwartet, dass der Pol eine Woche lang innehält, spekuliert der Sender. Nach der Länderspielpause sollte Lewandowski dann aber wieder fit sein – wenn alles nach Plan läuft.

    Aufgrund der Operation wird Robert Lewandowski die EM-Qualifikation der polnischen Nationalmannschaft gegen Israel und Slowenien verpassen. Wenn der Heilungsprozess nach Plan verläuft, wird er aber in keinem Spiel der Bayern fehlen.

    Robert Lewandowski steht an der Spitze der Torschützenliste

    Bayern-Fans werden wahrscheinlich die Nachricht von einem Eingriff in den Torschützen alarmieren. Denn er führt mit 14 Saisontoren souverän den Torschützenkönig an – ohne seine Treffer wäre der FCB in der Tabelle sicherlich nicht in der obersten Spielklasse.

    Nach dem Rücktritt von Trainer Niko Kovac bei den Bayern dreht sich das persönliche Karussell: Der Name Ralf Rangnick war in den Bayern schon oft im Gespräch. Die Chancen des Trainers stehen aber schlecht, wenn es um Uli Hoeneß geht. Wird ein italienischer Erfolgstrainer dafür kommen?

    Und: Wird Timo Werner irgendwann beim FC Bayern München landen? Der Nationalspieler steht nun auf der Wunschliste eines Premier League-Vereins.

    mb / pf mit dpa

    Schlechtes Foul in der englischen Premier League: Andre Gomes wurde von Heung-Min Son brutal geschlagen – der Täter brach dann in Tränen aus.

    Vor, während und nach dem Bundesligaspiel FC Bayern gegen Borussia Dortmund kam es zu Unruhen. Die Polizei musste mehrere Fußballfans festnehmen.

    Dietmar Hamann ist bekannt für seine kritischen Worte zu vielen Bayern-Stars. Nach der Kovac-Trennung schwimmt ihm ein Bayern-Elf ohne zwei Topverdiener vor. Das Trainerteam des FC Bayern München ohne Niko Kovac nimmt Gestalt an: Hansi Flick darf sich auf Hermann Gerland freuen.

    Bevor die Bundesliga gegen Borussia Dortmund Hansi Flick zur Pressekonferenz einlädt, gibt es bei tz.de * einen Live-Ticker für den Auftritt des Interimstrainers.

    kus

    * tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

    Kategorieliste Bild: © Bildallianz / dpa / Sven Hoppe


    Source link