Home / Sport / Thiem: "Ich habe das Gefühl, ganz oben zu stehen"

Thiem: "Ich habe das Gefühl, ganz oben zu stehen"



Dominic Thiem nahm sein erstes Match am späten Abend mit heiserer, aber sehr zufriedener Stimme auf. Zum ersten Mal in seinem vierten Versuch gewann er sofort sein erstes Gruppenspiel beim ATP-Finale. Auch gegen Roger Federer. Entsprechend gut ist seine Ausgangsposition für das erhoffte erste Halbfinale.

"Es ist ein gutes Gefühl und ich habe das Gefühl, ganz oben zu stehen, weil ich nur einen Schritt vom Halbfinale entfernt bin", sagte Thiem im Duell mit Novak Djokovic. "Natürlich kann ich das am Dienstag beheben, aber auf der anderen Seite: Wenn ich das Spiel verliere, beginnt das große Schütteln erneut und am Donnerstag ist es wieder soweit", weiß der zweifache Finalist der French Open. Robin Arithmetic Best.

Das Nitto ATP-Finale 201

9 mit Dominic Thiem live bei Sky

"Jedes Spiel ist wirklich wichtig. Aber es ist auf jeden Fall schöner, in den letzten drei Jahren so zu beginnen." Das hat er noch nie geschafft der nächste im selben Turnier, nachdem er im nächsten Match einen der drei Großen besiegt hat Erschrecken Sie ihn nicht. "Ich denke, diesmal ist es ein bisschen anders als hier. Es ist alles zu Beginn eines Turniers hier. Es ist das Beste aus drei Sätzen. Ich mache morgen eine Pause, dann mache ich eine Pause." Ich werde sicher sein, am Dienstag in das Match einzusteigen. "


  10-11-17-11-tennis-atp-finals

Das war noch nie so. Zum Beispiel bei den diesjährigen French Open, als er wegen Regen vier Tage Zeit hatte, um zu spielen. "Zurück in Rom, als ich Nadal besiegte, hatte ich viele Streichhölzer in den Beinen und bin ein bisschen reingekommen. Ich muss vom ersten Tag an voll anwesend sein, wenn ich eine Chance haben will."

Er war begeistert Mit den anderen Erfolgen seiner engen Freunde am Sonntag: Seine Freundin Kristina "Kiki" Mladenovic hatte im Finale des Fed Cup für Frankreich alle drei Punkte geholt, sein guter Freund Dennis Novak gewann den Challenger-Titel in Bratislava. "Das war heute ein guter Tag. Kiki hat absolut Geschichte geschrieben, ist wohl ab heute eine Nationalheldin in Frankreich." Und auch der Erfolg von Novak war "richtig cool". "In 48 Minuten 1 und 1 erzielte er einen sehr guten Spieler. Sie sehen wieder, was er für Ihr Potenzial bereithält, und er hat sich auch die Chance gegeben, das Unmögliche möglich zu machen und sich direkt für Australien zu qualifizieren, wo er definitiv gehört Ich hoffe, er repariert das beim letzten Turnier. "

Sein Sieg über Federer ist hoch. "Es ist etwas ganz Besonderes, jedes Mal gegen Federer zu spielen und ihn dann zu schlagen, ist natürlich noch besser. Dazu muss eine Menge passen. Ich habe gut gedient, bin gut zurückgekehrt und habe die meiste Zeit gut gespielt." die Zeit. Nur dann ist die Chance da. "

(APA)


  10-11-17-11-tennis-atp-finale