قالب وردپرس درنا توس
Home / Wissenschaft & Technik / Anker bringt den Google-Assistenten in jedes Auto

Anker bringt den Google-Assistenten in jedes Auto



2-Volt-Steckdose im Auto eingesteckt und bietet dann vollen Zugriff auf die Funktionen der Voice Assistants von Google. Gleichzeitig können zwei USB-Geräte über das Gerät aufgeladen werden.
Anker hat mit Roav Bolt ein Autozubehör vorgestellt, das den Google-Assistenten ins Fahrzeug bringt. Das Gerät sieht auf den ersten Blick aus wie eine USB-Anschlussdose für den 12-Volt-Anschluss im Auto (Zigarettenanzünder), es können sogar bis zu zwei USB-Kabel angeschlossen und schnell aufgeladen werden.

Der Roav Bolt hat jedoch Google Voice Assist eingebaut: Bluetooth verbindet das Gerät mit dem Autoradio, falls es Bluetooth unterstützt. Der Benutzer kann dann den Google Assistant über Sprachbefehle verwenden. Zur Aktivierung wird wie üblich der Satz "Hey Google" verwendet.

Der Roav Bolt ist auch mit einem Smartphone verbunden. Dazu muss das Gerät jedoch auf Mobilfunkverbindungen und die Telefonfunktion zugreifen. Der Roav Bolt selbst hat keine Verbindung zum Internet.

In Deutschland noch nicht verfügbar

Alternativ zur Aktivierung über "Hey Google" kann der Benutzer auch die Taste an der Vorderseite des Roav-Bolzens drücken. Es sind vier LEDs eingebaut, die an die Lichter des Google Home Mini erinnern.

Der Roav Bolt kostet 50 US-Dollar, was knapp 45 Euro entspricht. Anker überlegt, das Gerät im September zu Ifa in Deutschland zu bringen, möchte sich aber noch nicht festlegen. Mit dem Roav Viva bietet das Unternehmen bereits ein ähnliches Produkt an, setzt aber als Sprachassistent Amazon Alexa ein. Amazon bietet selbst ein ähnliches Gerät mit dem Echo Auto an, das jedoch in Deutschland nicht verfügbar ist.

Autor des Artikels ist Tobias Költzsch.

Mehr über:


Source link