Home / Gesundheit / Chat: Schmerztherapie mit Placebos | NDR.de – Fernsehen – sendet AZ

Chat: Schmerztherapie mit Placebos | NDR.de – Fernsehen – sendet AZ



Status: 28.09.2020 16:58 Uhr

Zahlreiche Studien haben dies inzwischen bewiesen: Scheinmedikamente und Scheintherapien haben häufig erhebliche Auswirkungen, insbesondere in der Schmerztherapie. Für Menschen, die in der Vergangenheit bereits gute Erfahrungen mit schmerzlindernden Pillen gemacht haben, hilft oft eine Tablette ohne speziellen Wirkstoff.

Der Placebo-Effekt wirkt durch die Psyche, ist aber keine Einbildung. Die bloße Erwartung, ein Schmerzmittel zu erhalten, führt zur Bildung körpereigener schmerzlindernder Opiate im Gehirn. Und das kann auch funktionieren, wenn Patienten wissen, dass sie ein Placebo erhalten.

Zum anderen gibt es auch das Gegenteil, den sogenannten Nocebo-Effekt. Die bloße Vorstellung, dass eine Therapie von geringem Nutzen ist oder dass ein Medikament schädliche Nebenwirkungen haben kann, führt häufig dazu, dass Behandlungen nicht wirken oder Medikamente nicht toleriert werden. Beide Effekte spielen eine wichtige Rolle in der Schmerztherapie und haben bisher viel zu wenig Beachtung gefunden.

Am Dienstag, den 29. September ist der Schmerzmediziner Dr. Jan-Heinrich Stork ist Gast im Visite-Programm und beantwortet dann Ihre Fragen zur Schmerztherapie mit Placebos.

So funktioniert der Chat

An dieser Stelle finden Sie den Link zum Chatraum am Dienstagabend ab 1

8 Uhr. Der Chat wird moderiert. Das heißt, der Moderator sammelt Ihre Fragen und stellt sie dann dem Chat-Gast. Ab ca. 20.45 Uhr ist der Experte live im Chat und beantwortet Ihre Fragen. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der wahrscheinlich großen Anzahl von Fragen nicht alle beantwortet werden können. Der Chat dauert normalerweise 30 bis 45 Minuten.

Schnellstartanleitung

Folge dem Link. Schreiben Sie einfach Ihre Frage in das Kommentarfeld. Bitte halten Sie den Wortlaut so kurz wie möglich. Klicken Sie dann auf “Senden”. Bei Ihrer ersten Teilnahme werden Sie nach einem Bildschirmnamen gefragt. Geben Sie es ein und bestätigen Sie mit “OK”. Ihre Frage ist bereits beim Moderator.


Haftungsausschluss

Die von Visite bereitgestellten Informationen, einschließlich des Experten-Chats, dienen nur zu Informationszwecken und ersetzen in keiner Weise die persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen zugelassenen Arzt. Wir möchten darauf hinweisen, dass für Einzelfälle weder Ferndiagnosen noch Therapievorschläge gemacht werden. Vielmehr dienen die hier bereitgestellten Informationen und Inhalte dazu, allgemeine unverbindliche Unterstützung und Informationen für diejenigen zu bieten, die Rat suchen. Die Informationen dienen daher dazu, den Dialog zwischen Patient und Arzt zu ergänzen; es kann auf keinen Fall einen Arztbesuch ersetzen.

Die von den Experten bereitgestellten Informationen können und dürfen nicht dazu verwendet werden, unabhängige Diagnosen zu stellen und / oder Medikamente, andere Gesundheitsprodukte oder Heilungsprozesse unabhängig auszuwählen und anzuwenden oder zu ändern oder abzusetzen. Dies ist vielmehr dem Arzt und / oder Apotheker vorbehalten.

Da der Experten-Chat und die bereitgestellten Informationen nur zur allgemeinen Information dienen, ist die Geltendmachung eines Schadensersatzes für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die sich aus der direkten oder indirekten Verwendung oder dem Missbrauch dieser Informationen ergeben, direkt oder indirekt ausgeschlossen.

Nach dem Experten-Chat kann online ein Protokoll des Gesprächsverlaufs abgerufen werden. Der Inhalt kann in den Suchergebnissen von Google oder anderen Suchmaschinen angezeigt und mit Websites Dritter verlinkt werden. Wenn Sie Ihre Privatsphäre im Zusammenhang mit medizinischen Informationen schützen möchten, können Sie unter einem Pseudonym am Experten-Chat teilnehmen.

Dieses Thema im Programm:

Besuchen Sie | 29.09.2020 | 20.15 Uhr

NDR-Logo


Source link