قالب وردپرس درنا توس
Home / Gesundheit / Hoffnung für Nierenkranke – Dialyse verhindern

Hoffnung für Nierenkranke – Dialyse verhindern



Diabetes-Medikament auch einen positiven Nebeneffekt auf Herz und Nieren: Canagliflozin senkt nicht nur den Blutzucker. Es ist auch das Risiko für Nierenversagen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Mediziner sprechen bereits von einem Meilenstein in der Behandlung von Nierenkranken.

Nieren-Patient wäscht sein Blut zu Hause mittels Dialyse

. Dabei wurden über einen Zeitraum von drei Jahren insgesamt 4.401 Patienten weltweit untersucht, die Typ-2-Diabetiker sind und an einer chronischen Nierenerkrankung leiden.

Geringeres Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen

Bei Teilnehmern der Studie, die täglich Canagliflozin einnehmen, kann das Risiko für ein tödliches Nierenleiden um 34 Prozent gesenkt werden. Außerdem sank das Risiko für eine Nierenerkrankung im Endstadium ̵

1; mit der Konsequenz einer Dialyse – um 32 Prozent. Bei ihnen war die Wahrscheinlichkeit einer Herz-Kreislauferkrankung wie ein Herzinfarkt oder ein Schlaganfall zu erleiden.

dieses Ergebnis stellt einen echten Durchbruch dar

Professor Jan C. Galle von der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie (DGfN) Dialyse-Patienten.

Auch interessant:

Das Gesundheitsportal "Gesundheitsstadt Berlin" und meint damit für alle Dialyse-Patienten.

Auch interessant:

Denn: „Die durchschnittliche Lebenserwartung von Dialysepatienten ist als die eines Darmkrebspatienten“, so der Medizinprofessor. SGLT2-Hemmer vergoldet, zu der auch Canagliflozin gehört. SGLT2-Hemmer senken den Blutzuckerspiegel.

Jeder zweite Patient an einem Dialyse ist Diabetiker

Dass SGLT2-Hemmer zu einem "geringen Verlust der Nierenfunktion", also der Würzburger Medizinprofessor Christoph Wanner.

"Diabetes ist zwar die häufigste Ursache für eine chronische Nierenkrankheit – die Hälfte der Patienten an der Dialyse sind Diabetiker", zitiert das Gesundheitsportal den Nierenexperten, "aber wir hoffen natürlich, dass den anderen nierenkranken Menschen helfen können". 19659017]
Source link