قالب وردپرس درنا توس
Home / Wissenschaft & Technik / Noctua NH-U12A im Test: Leise, kraftvoll, luxuriös

Noctua NH-U12A im Test: Leise, kraftvoll, luxuriös



Vor etwas mehr als einem Jahr sprach Noctua über seine Pläne zur Entwicklung eines neuen 120-mm-CPU-Kühlers: Der österreichische Hersteller hatte den genannten NF-A12x25 (Test) -Lüfter vorgestellt, ein nahezu lückenloses Modell mit nur einem halben Millimeter Abstand zwischen Laufrad und Rahmen . Es ist trotz seiner vergleichsweise hohen Geschwindigkeit sehr leise und eignet sich als Lüfter für Gehäuse, Kühler und auch für klassische CPU-Kühler.

Mit dem NH-U12A hat Noctua daher das beliebte, aber nunmehr sechs Jahre alte NH-U12S überarbeitet und eine kompaktere Alternative zum größeren UH-14S geschaffen: Mit einer Höhe von 158 mm und einer Breite von 1

25 mm Es ist schmaler als das 140-mm-Modell, um nicht in der Nähe von PEG-Schlitzen zu blockieren, aber er ist 58 mm (ohne Lüfter) deutlich niedriger als das NH-U12S. Der Lamellenkörper ist jedoch nicht über der Bodenplatte zentriert, wurde jedoch zugunsten der Speicherkompatibilität etwas versetzt. An den Lamellen befindet sich eine Aussparung für den mitgelieferten Kreuzschlitzschraubendreher.

Noctua NH-U12A (Bild: Marc Sauter / Golem.de)

Die Verarbeitung des NH-U12A ist typisch Noctua-typisch: In der kupfereloxierten Bodenplatte befinden sich erstmals sieben 6-mm-Heatpipes mit insgesamt 57 Aluminiumlamellen. Der Abstand und die Struktur entsprechen dem NH-U12S. Damit ist der NH-U12A ein Alleskönner. Üblich sind schmalere oder weiter voneinander beabstandete Lamellen, um bei besonders schnell oder langsam drehenden Lüftern bessere Ergebnisse zu erzielen. Die Lamellen des NH-U12A sind an die Heatpipes gelötet, wodurch die Temperaturen über längere Zeit stabil gehalten werden – eingesteckte Lamellen können die Leistung reduzieren.

Das NH-U12A wird mit einer Spritze NT-H1-Wärmeleitpaste, zwei Adaptern zur Drosselung der Gebläsegeschwindigkeit und einem Montagesatz für alle Arten von Systemen geliefert. Der CPU-Kühler passt auf die Sockel AM2 (+), AM3 (+), AM4, FM1, FM2 (+), LGA 115x, LGA 2011 und LGA 2066. Die beiden NF-A12x25-Lüfter sind PWM-gesteuert und laufen mit ihnen zwischen 450 und 2.000 Revolutionen pro Minute. Sie drehen sich mit einem Adapter mit maximal 1.700 U / min und sind – einzeln betrachtet – bereits extrem leise.

Stellenmarkt

  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth



In den Intel-Sockeln wie der LGA 115x und der LGA 2011/2066 kann der NH-U12A um 90 gedreht werden Grad, bei AMD-Versionen wie dem AM4 jedoch nicht aufgrund der Backplate. Hier bietet der Hersteller eine Ausrichtung auf den hinteren Lüfter, was in den meisten Fällen auch Standard ist. Die eigentliche Montage ist mit vier Distanzstücken und zwei von oben verschraubten Schienen sehr schnell und einfach. Der Kühler hat gefederte Schrauben, der Anpressdruck ist somit vorbestimmt.


Source link