قالب وردپرس درنا توس
Home / Welt / Volt-Partei bringt berauschende Wahlergebnisse nach Europa – Wahl-O-Mat war deswegen offline

Volt-Partei bringt berauschende Wahlergebnisse nach Europa – Wahl-O-Mat war deswegen offline



Die Mitgliedstaaten haben ein neues Europäisches Parlament gewählt. Zum ersten Mal erscheint auch der Name Volt. Der Brexit gab den Anstoß für diese europaweit kooperierende Partei.

Update vom 26. Mai 2019, 21:29 Uhr: Die ersten Europawahlen scheinen für die Volt-Partei ein großer Erfolg zu sein. Die transeuropäische Partei ist die erste, die ankommt – und es scheint, dass sie sofort mit einem Sitz belohnt wird. Nach aktuellen Prognosen liegt sie bei 0,8 Prozent.

Neue Volt-Partei kommt zu Europawahlen: Wahl-O-Mat war deswegen offline

Erstmeldung vom 1

7. Mai 2019: München – Es gibt vier Buchstaben, die für ein besseres, einstimmiges Europa stehen sollen . Volt – so heißt die Partei, die bei den Europawahlen 2019 Ende Mai erstmals ins Europäische Parlament einziehen will. Einer der Väter dieser selbsternannten paneuropäischen Partei ist ein Deutscher: Damian Boeselager. "Volt ist eine Partei, die entstanden ist, weil es nicht sein kann, dass die großen Probleme unserer Zeit, die wir tatsächlich auf europäischer Ebene lösen müssen, nicht gelöst werden, weil es so starke nationale Tendenzen gibt", begründete der 31-Jährige dies

Der Anstoß für das ehrgeizige Projekt kam von der Brexit-Abstimmung, die aus europäischer Sicht 2016 so verheerend war. Zusammen mit seinem italienischen Kommilitonen Andrea Venzon – beide haben einen Master-Abschluss in öffentlicher Verwaltung am Columbia University in New York – und dem in Washington, Frankreich arbeitenden Colombe Cahen Salvador wollte er dem drohenden Zusammenbruch der EU entgegenwirken. Kurz nachdem Großbritannien am 29. März 2017 offiziell den Austritt aus der Konföderation beantragt hatte, wurde Volt ins Leben gerufen.

Volt ist seit dem 3. März 2018 eine nationale Partei in Deutschland.

Nur zwei Jahre später sollen 30.000 Europäer die Follow-Bewegung verlassen. Volt ist in 31 Ländern vertreten – über die EU-Grenzen hinaus. In Deutschland gibt es seit dem 3. März letzten Jahres eine nationale Voltpartei, die erfolgreich gegen die aktuelle Form der Wahl O-Mat klagte. Zwölf weitere Staaten haben ebenfalls eigene Fraktionen. Volt-Kandidat Tobias Lechtenfeld predigt in einem Interview mit RP-Online den "partizipativen Charakter": "Wir sind in Europa in 300 Städten aktiv, in Deutschland allein in 40 Städten."

Auf diesem gemeinsamen Weg – nicht nur in Europa, sondern auch innerhalb von Volt – wird auf die deutsche Homepage der Partei verwiesen. Volt setzt beispielsweise auf eine "Philosophie des sogenannten Community Buildings", was ein großes Engagement aller Beteiligten der lokalen Gruppen bedeutet. Darüber hinaus wird Volt als "Bewegung und Partei für ganz Europa" bezeichnet, der Ansatz ist "gesamteuropäisch, pragmatisch und fortschrittlich". Die Idee ist, die "Schwelle zwischen Politik und Bürgern so niedrig wie möglich zu halten".

Volt will mindestens 25 Sitze im Europäischen Parlament bekommen

Dafür stehen Parteivize Boeselager und seine Kollegen – viele der Volt-Köpfe sind zum ersten Mal in eine Partei involviert. Bisheriger politischer Hintergrund: meist nicht vorhanden. Aber die Entwicklung in Europa hat sie alarmiert und wird sie nicht mehr aufhalten. 25 Sitze im Europäischen Parlament sind das Mindestziel für diese Europawahl. "Wir haben nicht nur bei den jungen und neuen Wählern gute Zustimmungswerte. Lechtenfeld betont:" Das sind Leute, die sagen: Es war so schwierig, dieses Europa aufzubauen, wir sollten uns davon nicht entmutigen lassen. "

Volt erscheint in Deutschland Belgien, Bulgarien, Luxemburg, die Niederlande, Schweden und Spanien stimmten zu. Die britische Wahlkommission lehnte den Antrag als unvollständig ab. Ein Rückschlag, aber die Partei sollte nicht aufhören: Volt-Chef Venzon tritt in London als unabhängiger Kandidat auf. [19659003] Volt-Wahlprogramm heißt "Amsterdamer Erklärung"

Das kongruente Wahlprogramm in allen Ländern heißt "Amsterdamer Erklärung". Die drei genannten übergeordneten Ziele lauten: Reparieren der EU, Verwandeln Europas in ein wirtschaftliches Kraftpaket und Aufbau eines gerechten und Nachhaltige Gesellschaft. Laut Volt sind diese "visionär und realistisch".

Genau fehlend in der Parteilandschaft, wie Boeselager um Time Online erklärt: "Parteien in ganz Europa sind gescheitert eine gute Vision zu entwickeln, wie es in Europa weiterhin der Fall ist. Nur die nationalistisch orientierten Parteien haben eine Vision und das heißt: zurück zum Nationalstaat. "Lechtenfeld fügt ein bundespolitisches Beispiel hinzu, um die Vorteile von Volt bei RP-Online hervorzuheben:" Wir brauchen Parteien wie Volt, die endlich europaweit relevante Themen effizient ansprechen. Momentan ist es so, als hätten wir im Bundestag 16 mal die CSU, die nur die Interessen eines Bundeslandes vertritt. "

Volt sollte neue Energie in Europa symbolisieren.

Dies sollte nach dem Willen von Volt geschehen. Die Partei drängt auf ein" geeintes Europa mit einer wahren europäischen Demokratie ". Das ist der Name Volt steht für. Weil die vier Buchstaben die neue Energie in Europa symbolisieren.

In unserem Newsticker begleiten wir die Europawahlen im Vorfeld. Die Spitzen der großen Lager trafen sich zu mehreren TV-Duellen, die auch zu Kurzstreckenflügen und Klare Namen in sozialen Netzwerken Über die Umfrageergebnisse zu den Europawahlen berichten wir in diesem Artikel: Am selben Tag wie die Europawahlen finden in Bremen die Bürgerschaftswahlen statt, in unserem Live-Ticker halten wir Sie auf dem Laufenden Sie können auf Merkur.de * einen Kommentar zum Wahlergebnis von Merkur-Chefredakteur Georg Anastasiadis lesen.

mg

* Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Editorials Netzwerk.


Source link