قالب وردپرس درنا توس
Home / Sport / Europa League: Gehen Napoli-Ultras zu den Zürcher Fans?

Europa League: Gehen Napoli-Ultras zu den Zürcher Fans?



Ein Spaziergang durch die Altstadt könnte in Neapel gefährlich sein! Wegen des Napoli Ultras rät die Polizei die FCZ-Fans vom offenen Tragen von Schals und Trikots.

Das Hinspiel der Europa Liga sechzehntes Finale in Zürich war mit 24'000 Fans Letzigrund ein Fußballfestival ausverkauft. Tatsächlich. Denn vor dem Anstoß gibt es Unruhen zwischen FCZ und Napoli.

Es knallt, es schlägt zu schlagen, es kommt zu Jagdszenen an einer Straßenbahnhaltestelle und in den Nachbarstraßen. Der Spuk ist schnell vorbei. Aber der Angriff ist eine Provokation. Nun könnte es zum Rückkampf in Süditalien zur Rache kommen. Auf Social Media machen Drohungen von Napoli-Ultras die Runde: "Wir bringen dich um!" Oder: "In Neapel kann dich niemand schützen!"

Keine Trikots, Schals und Flaggen

Dies sind Drohungen, einschließlich der italienischen Polizei, die es offenbar ernst nimmt. Die Behörden haben dem FCZ Rat gegeben, wie sich die ankommenden Fans aus der Schweiz in Neapel verhalten sollen. Und der Club Fans jetzt über die Website, da viele individuell nach Süditalien reisen. Im Stadion werden rund 2.500 FCZ-Fans und Sympathisanten anwesend sein.

Das Zürcher Nebengebäude empfiehlt, bei Stadtrundfahrten in der Altstadt auf Fanartikel zu verzichten. Also keine Trikots, Tücher und Flaggen. Ein Auftritt als gewöhnlicher Tourist zu Ihrer eigenen Sicherheit!

Laut Informationen von BLICK lauert der gewalttätige, kleine Teil der komplexen und heterogenen Napoli-Fanszene hauptsächlich am Bahnhof und am Flughafen Zürich.

Magnin über Europa League Bankruptcy

"Napoli hat uns nicht unterschätzt, wie wir gehofft hatten"

FCZ im Hotel an der Strandpromenade am Spieltag mit der Metro. Die klare Aussage: Die Polizei kann nicht für die Sicherheit garantieren, wenn einzelne FCZ-Fans sich in der Stadt alleine bewegen.

Am Spieltag sollten sich alle FCZ-Fans im Hafen von Piazza Municipio treffen. Von dort fahren zusätzliche Busse direkt zum Stadion und nach dem Spiel wieder zurück. Im Stadion von San Paolo selbst sollten personalisierte Tickets für Ordnung sorgen und separate Lagerhäuser für Fans bereitstellen.

Das Zürcher Team muss sich natürlich weniger Sorgen machen als die Fans. Bei der Ankunft am Mittwoch überwachen Militär und Polizei am Flughafen den Transfer zum Bus sowie vor dem Hotel direkt am Meer.


Source link