قالب وردپرس درنا توس
Home / Unterhaltung / "Game of Thrones" jagt den Emmy-Rekord – wir fiebern mit einem Schweizer!

"Game of Thrones" jagt den Emmy-Rekord – wir fiebern mit einem Schweizer!



"Game of Thrones" jagt den Emmy-Rekord – aber wir sind begeistert von einem Schweizer Mädchen!

Die 71. Emmy Awards werden in der Nacht vom Montag in Los Angeles stattfinden. "Game of Thrones" ist mit 14. Nominierungen für die Primetime Emmys Favorit. Insgesamt war die Fantasy-Serie für 32 Emmys nominiert. Die etwas weniger bedeutenden Preise für die technischen Kategorien wurden vor einer Woche verliehen. Von 18 Nominierungen für Creative Arts Emmys gewann Game of Thrones zehn Kategorien. Damit muss die Serie in der Hauptausgabe nur noch dreimal gewinnen, um den eigenen Rekord zu übertreffen.

Zehn Emmys haben bereits die achte Staffel "Game of Thrones" gewonnen. Bild: EPA

Weitere beliebte Veranstaltungen sind "The Marvelous Mrs. Maisel", "Chernobyl", "Barry" und "When They See Us". Insgesamt sind HBO und Netflix die mit Abstand am meisten nominierten Emmys.

Schweizer ebenfalls nominiert

Die Zürcher Regisseurin Lisa Brühlmann kann auch auf eine Primetime-Emmy hoffen. Sie ist für ihre Arbeit an der Serie "Killing Eve" in der Kategorie "Herausragende Regie für eine Dramaserie" nominiert. Damit hat Brühlmann die Chance, eine der wichtigsten Kategorien zu gewinnen.

Die Emmy-Zeremonie beginnt um 1

Uhr morgens mit der Ankunft der Sterne auf dem roten Teppich. Um 2:00 Uhr beginnt dann die Siegerehrung. Zum ersten Mal findet die Emmy-Zeremonie ohne Moderator oder Moderator statt. (pls)

Die ganze Geschichte über Lisa Brühlmann:

Das waren die Emmy Awards 2018:

Die für einen Emmy nominierte Schweizerin

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Abonnieren Sie unseren newsletter

Killing it: Diese Schweizerin dreht erfolgreiche Serien und ist auf Emmy-Kurs

Am 23. September werden die Emmys, die wichtigsten Fernsehpreise in den USA, verliehen. Unter den Nominierten: Lisa Brühlmann. Unser Regieexport der Stunde.

Als ich das letzte Mal mit Lisa Brühlmann sprach, hatte sie gerade mit ein paar Teenagern den Film "Blue My Mind" gedreht. In dem sich ein Mädchen in eine Meerjungfrau verwandelt. In den Schweizer Kinos sahen den Film 4241 Menschen. Internationale Festivals machten ihn jedoch zur perfekten Visitenkarte für den 38-jährigen Regisseur von heute. Plötzlich wollte sie die Serienwelt. Und jetzt, da sie für einen Emmy nominiert wurde, wird sie nicht mehr loslassen wollen.

06:57 Uhr Guten Morgen, Liebes …

Link zum Artikel


Source link