قالب وردپرس درنا توس
Home / Wirtschaft / Iqbal Khan will mehr Risiken eingehen

Iqbal Khan will mehr Risiken eingehen



Die Ankunft von Iqbal Khan bei UBS stellt die berüchtigte Risikoaversion im Konzern auf die Probe. Der Co-Wealth Management-Chef möchte vermögenden Kunden mehr Kredite gewähren.

Die Gewährung von Krediten und eine stärkere Belastung der Bilanz unter CEO Sergio Ermotti war kein bevorzugtes Mittel, um im Wealth Management Wachstum zu generieren. Mit Iqbal Khan ändert sich das definitiv.

Der neu ernannte Co-Wealth-Management-Chef schrieb nach Angaben der Nachrichtenagentur «Bloomberg» und der «Sonntagszeitung» (Artikel zahlbar) in einem Memo an seine Mitarbeiter, dass die Kreditvergabe an vermögende Kunden zunehme ist ein Weg, um mehr Wachstum zu schaffen.

Größeres Wachstum erzielen

Er wollte "raschen Fortschritt" sehen, schrieb der 43-Jährige, während er über langfristige strategische Lösungsstrategien nachdachte. Khan kam im Oktober zu UBS, wo er nun mit Tom Naratil das Wealth Management leitet. Dem Wechsel zum Rivalen ging eine Spionage von Khan durch die Credit Suisse (CS) voraus, wo er kürzlich das Wealth Management geleitet hatte.

Khan schrieb weiter, UBS solle nicht nur ihre Konkurrenten auf Distanz halten, sondern ihren Vorsprung weiter ausbauen. Khan beabsichtige, weitere Initiativen in den Bereichen Private Equity, Private Debt, Infrastruktur und andere Anlageklassen einzuleiten. Er wollte auch das Asset Management und das Investment Banking stärker integrieren.

Komplexe Finanzierung

Die Sonntagszeitung schrieb weiter, es gebe Anzeichen dafür, dass UBS nicht nur ihr Lombardkreditbuch erweitern, sondern auch mit strukturierten Krediten Wachstum anstreben wolle. Insbesondere könnten Finanzierungsinstrumente für den Kauf von Yachten oder Privatflugzeugen angeboten werden, auf denen CS ein beachtliches Know-how aufgebaut hat.

Ein UBS-Sprecher sagte in dem Bericht: "Kredite haben für Kunden bei uns eine hohe Priorität, aber unser Risikoappetit und unsere Risikolimits werden nicht geändert.»


Source link