قالب وردپرس درنا توس
Home / Schweiz / Vermummte attackieren Polterabendgruppe im Niederdorf – Aktuell Zürich: Stadt Zürich

Vermummte attackieren Polterabendgruppe im Niederdorf – Aktuell Zürich: Stadt Zürich



Am Samstagnachmittag wurden im Zürcher Niederdorf Personen, die einen Polterabend feierten, von Vermummten angegriffen und verletzt. Kurz nach 16.30 Uhr erhalten die Stadtpolizei Zürich die Meldung, dass es Höhe Häringstrasse 3 zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen sei. «Es sah krass aus. Einer hatte einen Töfflihelm und zwei weitere Männer hielten Stahlketten in der Hand », sagte ein Augenzeuge zu 20min.ch. «Einem Mann hat die Kette ins Gesicht geschlagen, bis er am Boden lag. Überall war Blut. Es sah nicht gut aus », sagt der Vater. Passanten wurden geflohen oder hätten Schutz in Läden gesucht. Die Auseinandersetzung habe nur einige Minuten gedauert.

Die ausgerückten Polizisten trafen auf drei verletzte Männer, die gemeinsam mit weiteren Personen geflüchtet werden. Gemäss Aussagen der Geschädigten wurden sie mit Fäusten, Flaschen und anderen Gegenständen angegriffen.

Auf dem linksradikalen Portal Barrikade.info werden Linksradikale zum Angriff angezeigt. Es heisst: «1

3 Faschisten feierten einen Junggesellen-Abschied. Sie können Hitlergrüsse verwenden und waren durch eindeutige Symbole und Tattoos als Neonazis zu erkennen. »

Personen, die Angaben zum Ereignis machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117, zu melden.

Erstellt: 22.09.2019, 20:44 Uhr


Source link